SEGELYACHT HETI

Stiftung Hamburg Maritim

Die „Stiftung Hamburg Maritim“ widmet sich dem Erhalt und der Pflege des maritimen Erbes der Hansestadt Hamburg. Mit der Restaurierung und Präsentation historischer Schiffe, Arbeitsgeräte und Hafenanlagen verhilft die Stiftung der Hansestadt zu touristischen Anziehungspunkten und schärft das Bewusstsein für die Bedeutung der maritimen Tradition Hamburgs.

 

Dampfschiff SCHAARHÖRN

Schließen Verschieben Weiter

Lotsenschoner N° 5 ELBE

Schließen Verschieben Weiter Zurück

Frachtewer JOHANNA

Schließen Verschieben Weiter Zurück

Hochseekutter LANDRATH KÜSTER

Schließen Verschieben Weiter Zurück

Inspektionsboot SÜDERELBE ex HAFENDIREKTION

Schließen Verschieben Weiter Zurück

Hafenschlepper FAIRPLAY VIII

Schließen Verschieben Zurück

 

Ausschlaggebend für den Erwerb eines Objekts durch die Stiftung ist dessen Schutzwürdigkeit nach Kriterien des Denkmalschutzes, eine realistische Perspektive der Instandsetzung sowie ein wirtschaftlich selbsttragendes Betriebskonzept. Die Stiftung mobilisiert sowohl ehrenamtliches Engagement als auch privates Kapital und arbeitet mit ähnlich ausgerichteten Initiativen zusammen. Kuratorium und Beirat der Stiftung sorgen zudem für Unterstützung aus Politik und Wirtschaft. Neben einer Reihe von Schiffsrestaurierungen sind drei Großprojekte zu erwähnen. Dazu zählen die Umwandlung der 50er Kaischuppen im Freihafen in eine museale Erlebniswelt, die Rekonstruktion der Auswandererstadt auf der Veddel („BallinStadt“) und die Einrichtung eines Museumshafens („Hafencity“) am Sandtorkai im Herzen Hamburgs. Letzterer ist Liegeplatz der HETI. 

 

www.stiftung-hamburg-maritim.de

Stiftung Hamburg Maritim
Australiastraße Schuppen 52A,
20457 Hamburg

Telefon +49 40 75 11 469 - 10
Fax +49 40 75 11 469 - 29
info@stiftung-hamburg-maritim.de

www.stiftung-hamburg-maritim.de


Spendenkonto zum Erhalt des Schiffes:

Stiftung Hamburg Maritim

"Stichwort HETI"

IBAN:

DE34 2105 0000 0784 7850 20
BIC: HSHNDEHHXXX