SEGELYACHT HETI

News

07.10.2015

"Rhinplate-Rund" am 03. Oktober

HETI wieder in Glückstadt bei den Freunden des Gaffelriggs

Ein spätsommerliches Herbstwochenende unter HETI's beigen Segeln auf der Elbe liegt hinter uns. Am Freitag wurde HETI von kleiner Crew von Finkenwerder nach Glückstadt gebracht.
Am Samstag waren wir mit 11 Leuten, zum Teil sehr spontan, an Bord um die "Rhinplate-Rund" mitzusegeln. Das gemeinschaftliche Frühstück in der "Alten Mühle" haben wir zwar nicht alle voll mitbekommen, aber für einen Kaffee hat es in jedem Fall gereicht.
Dieses Jahr ging es entgegen des Uhrzeigersinns einmal um die Rhinplate. Um dem Feld einen Vorsprung zu geben, haben wir uns vor dem Start weit zurückgehalten und sind mit gut 10 Minuten Verspätung über die Startlinie gefahren.
Bis in die Einfahrt zum Kartoffelloch war es eine herrliche Segeltour, eine Sandbank hat die Fahrt kurz unterbrochen und HETI dazu gezwungen, im Uhrzeigersinn wieder zurückzufahren. Wieder angekommen im Außenhafen standen wir über eine Stunde mitten im Hafenbecken im Schlick. Aufgrund des anhaltenden Nord-Ost-Windes war nicht mehr genügend Wasser unter dem Kiel um an die Kaimauer zu kommen.
Die Crew genoß die Pause bei Kaffee und Kuchen im Sonnenschein mitten im Becken.
Zum Aftersail gab es anständige Gin and Tonic von unserem Sponsor Navy Spirits Gin. Die Siegerehrung um 18 Uhr war wie im letzten Jahr eine sehr unterhaltsame Angelegenheit. HETI bekam ein Gemälde, die "Wasserfläche" und eine grosse Flasche Dithmarscher Bier um den Tag zu begießen.
Direkt am Sonntag morgen um 8 Uhr haben Mark und Toffi HETI wieder nach Finkenwerder gefahren, wo sie jetzt wieder gemütlich im Kutterhafen vor sich hin dümpelt.

(CR)